14.10.2011

11. Tettnanger Autoschau

Am 23.10.2011 ist es wieder soweit: Bei der 11. Auflage der Tettnanger Autoschau präsentieren über 20 Autohäuser von 11.00 bis 17.00 Uhr ihre aktuellen Modelle in der Innenstadt. Der Tettnanger Handel öffnet an diesem Tag von 12.00 bis 17.00 Uhr für Sie seine Türen.

Begleitet wird die Ausstellung natürlich wieder von einem attraktiven Rahmenprogramm. So zieht z.B. ein Drehorgelspieler durch die Straßen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt Troje (Gunther Schreiber, Isabella Pinscek, Andi Merk) und die Firma Funk Touristik kommt mit ihrem "gelben Zügle". Bei Herrenmode Schmieder gibt es anlässlich des 60. Jubiläums 20% auf alle Waren.

Unsere jungen Besucher können ab 11.00 Uhr an der kostenlosen Kinderbetreuung im TTiB-Projektbüro teilnehmen. Hier findet auch von 12.00 bis 17.00 Uhr die große Kürbisschnitzaktion mit den Spassmachern statt. Kinder ab 8 Jahren dürfen selber schnitzen. Bei Kindern unter 8 Jahren sollte eine Begleitperson dabei sein. Um 14.00 Uhr startet das beliebte Bobby-Car Rennen in der Kirchstraße und schon ab 11.00 Uhr finden in der Lindauer Straße rasante Go-Cart Rennen statt. Kinderseconhand veranstaltet von von 12.00 bis 15.00 Uhr einen Malwettbewerb. Das "KITT" in Tettnang bietet zwei Filmvorstellungen für die kleinen Besucher an. Einmal um 13:30 Uhr mit dem Film "Die Schlümpfe" (ab 0 Jahren) und ab 15:45 Uhr mit "Kung Fu Panda 2" (ab 6 Jahren).

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen die Verkaufsstände der Metzgerei Forster, der Metzgerei Gössl, des TSV Tettnang, Abt. Fussball auf dem Montfortplatz sowie der Kuchenstand der 7. Klasse der Realschule Tettnang auf dem Bärenplatz und Süßwarenstände in der Karlstraße und auf dem Montfortplatz. Ebenfalls mit einem Stand sind das Regionalwerk Bodensee, die Schwäbische Zeitung Tettnang und das DRK Tettnang vertreten.

Als weitere Attraktion findet ein großes Gewinnspiel statt. Auf die Besucher der Tettnanger Autoschau wartet ein Gewinn in Höhe von 1.000 €! Der Gewinner hat die Wahl bei einem DTM-Rennen oder bei einem Formel 1 Rennen live dabei zu sein. Zur Teilnahme müssen die an diesem Tag erhältlichen Gewinnkarten ausgefüllt werden und in den weißen VW-Käfer auf dem Bärenplatz eingeworfen werden.

Das Stadtmarketing Tettnang e.V. wünscht allen Besuchern einen unterhaltsamen Tag in Tettnang und den Gewinnspielteilnehmern viel Glück!

Das komplette Programm (PDF) zum Download finden Sie hier.

09.10.2011

TTiB im Oktober

Ende Oktober wird es soweit sein: Alle Jogger, Walker oder auch Spaziergänger im Tettnanger Schäferhofwald erhalten eine Streckenbeschilderung mit Kilometerangabe. Der Stadtmarketingverein arbeitet aktuell zusammen mit dem Landratsamt Bodenseekreis sowie mit dem Forstamt und der Stadtverwaltung Tettnang an vier verschiedenen Streckenverläufen zwischen einem und vier Kilometern, die beliebig miteinander kombiniert werden können. Durch die Beschilderung erhalten die Läufer Rückschluss über die zurückgelegte Strecke und haben somit eine optimale Leistungskontrolle. Alle Strecken führen zurück zum Ausgangspunkt Parkplatz Schäferhofwald.

Nach vielen gut besuchten Terminen verabschiedet sich Yoga im Schlosspark in die Winterpause. Das Angebot wird von Frau Elisabeth Schultheiß weitergeführt. Interessierte können sich jetzt jeden Mittwoch ab 19.00 Uhr in der Musikschule Tettnang den Entspannungsübungen und der Meditation widmen.

Thai Chi im Schlosspark befindet sich ebenfalls in der Winterpause.

Die geplante Veranstaltung "Fit durch den Herbst" – entspannt abnehmen und bewegen muss krankheitsbedingt entfallen. Als Ersatz ist eine Ernährungsberatung im TTIB-Projektbüro in Planung.

Für die Veranstaltuung "Senioren in Bewegung" am 18.10.2011 sind noch Plätze frei. Mit dem gelben Stadtbus geht es von 13.00 bis 17.00 Uhr zum Kaffetrinken nach Langenargen. Senioren können sich gerne noch im TTiB-Projektbüro unter Tel. 07542 4067818 kurzfristig anmelden.

06.10.2011

Tettnang in Bewegung erfolgreich beim Drei-Länder-Marathon

Im Frühjahr setzten sich die 40 motivierten Teilnehmer der Aktion "Tettnang in Bewegung" ein Ziel: den Drei-Länder-Marathon im Herbst mit Start in Lindau zu meistern. Am Sonntag, den 02.10.2011 war nun der Tag des langen Hinarbeitens gekommen. Der neue gelbe Stadtbus brachte die komplette Gruppe zum Start nach Lindau. Mehr als 7.500 weitere Laufbegeisterte starteten auf die Strecke des Drei-Länder-Marathons. Größtenteils entlang des Bodensees führte der Weg von Lindau über Lochau nach Bregenz zum Ziel am Casinostadion. Die große Marathonstrecke von 42,195 km führte noch weiter über Fußach nach St.Margrethen und den Rheindamm zurück nach Bregenz. Mit nur 1:28:11 Stunden schaffte es Jürgen Niedermayer als Bester der Gruppe auf den 121. Platz in der Gesamtwertung. Der zweitschnellste Dieter Christian lief mit einer Zeit von 1:36:06 auf den 322. Platz und nach 1:43:28 kam Dieter Maurer durch die Ziellinie. Er erreichte den 642. Platz. Beste Frau von "Tettnang in Bewegung" wurde Manuela Maurer mit einer Zeit von 1:46:20 und verwirklichte damit einen guten 807. Platz.

Dank der beiden Sponsoren, Sport Mohn aus Tettnang und das Regionalwerk Bodensee, konnten die 40 Tettnanger Teilnehmer in grünen Gruppenshirts teilnehmen, welche das Gruppengefühl stärkten. Für das Wohlbefinden der Teilnehmer und eine gute Basis vor dem Start sowie danach arbeiteten Irene Stritt-Feurer mit ihrem Mitarbeiter Robert Hengge von Physio+Coach Tettnang mit Massagen und elastischen K-Tapes, zur Prävention von Muskelverspannungen und weiteren Schmerzen.

Das große Miteinander und mit dem Ziel vor Augen zusammen etwas zu erreichen, war dies ein sehr großer Ansporn für die Teilnehmer, als nach etwa 17 der 21 Kilometern allmählich das Laufen ansträngender wurde. Durchgehalten haben alle und das ist eine große Leistung, denn nicht nur erfahrene Marathonläufer und Sportler liefen für die Tettnanger Aktion. Viele der Teilnehmer waren unerfahrene, zeigen aber dass ein großes Potential bei den Bürgern vorhanden ist, durch regelmäßige und abwechslungsreiche Trainings vereinsunabhängig solch einen Ehrgeiz zu entwickeln.

Sonja Christian ist sehr darüber erfreut dass "die große Gruppe super zusammengewachsen ist" und durch das große Interesse im nächsten Jahr durchaus mit einer erneuten Auflage gerechnet werden kann. Durch regelmäßige Trainingseinheiten, zwei bis dreimal die Woche wurden die Teilnehmer optimal vorbereitet. Hart und Eisern meisterten sie auch Trainingsläufe entlang der Argen und bei einem Vorablauf der Marathonstrecke.

Nachdem der gelbe Stadtbus die Gruppe in Bregenz wieder abholte wurde der Abend in der Torstube in Tettnang abschließend gefeiert und das Erreichte resümiert.

Das TTiB-Team um Martina Weishaupt gratuliert allen Läufern zur erfolgreichen Teilnahme. Ein besonderer Dank geht an Sonja und Dieter Christian für die tolle Motivation und Organisation der Laufgruppe!

Fotos von der Veranstaltung sehen Sie hier.

Zurück